Sommerlabor
© Jörg Baumann

Int. Sommerlabor

Int. Sommerlabor 2013

INternationales Sommerlabor 2013
ON Narration | NO NARRATION

29. August bis 07. September 2013

Interdisziplinäre Workshops für Studierende der Hessischen Theaterakademie, internationale Studierende und KünstlerInnen.

© Jörg Baumann
© Jörg Baumann
overlay

Workshop I  -  Chris Haring, Stephanie Cumming & Andreas Spiegl

Workshop II - Reinhild Hoffmann, Annette Storr & Regine Elzenheimer

Workshop III - Ivo Dimchev & Emilian Gatsov

Workshop IV - Josef Nadj &  Péter Gemza

Zum dritten Mal veranstaltet das Tanzlabor_21 ein Laboratorium für Praxis und Theorie. Das Sommerlabor ist ein Ausbildungsprojekt, das sich als Kommunikations­forum zwischen Praxis und theoretischer Reflexion für zeitgenössische Kunstformen versteht.

An insgesamt acht Tagen werden herausragende internationale KünstlerInnen und TheoretikerInnen interdisziplinäre Arbeitsprozesse in Form von Workshops anleiten und gestalten. Fokus des Sommerlabors ist der zeitgenössische Tanz mit seinem großen Potenzial, im Grenzfeld von Tanz und Performance inter- und transdisziplinäre Kooperationen zu eröffnen. Umrahmt werden die Workshops von einem internationalen Abendprogramm im Künstlerhaus Mousonturm.

Das Internationale Sommerlabor 2013 eröffnet

  • eine prozessorientierte Struktur des Lernens
  • einen inspirierenden Raum der Neugierde
  • die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu machen
  • einen geschützten Raum für riskante Manöver
  • einen Raum für konstruktives Scheitern und überraschende Fehler
  • die Begegnung mit aufregenden, interdisziplinär arbeitenden KünstlerInnen
  • die Gelegenheit der Zusammenarbeit mit internationalen jungen KünstlerInnen und Studierenden

Das Tanzlabor_21 verwandelt das Künstlerhaus Mousonturm in ein großes Labor. Mit allen Bühnen, drei Proberäumen, zwei Ateliers, zwei Studios, Restaurant und Innenhof steht eine ausgezeichnete und inspirierende Infrastruktur für Begegnungen, Diskussionen, Experimente, Try-Outs und Improvisation zur Verfügung. Mittags laden wir alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum gemeinsamen Essen ein.

ON NARRATION | NO NARRATION ist Leitgedanke, Klammer und dramaturgischer Faden für das Sommerlabor 2013 und eröffnet unterschiedliche Perspektiven, Arbeits- und Diskussionsfelder.

ON NARRATION | NO NARRATION
Der Komplexität der Wirklichkeit ist mit der Verweigerung von Erzählungen nicht mehr beizukommen. Montagen, Fragmente, Assoziatives haben längst das ganze Reich kommerzieller Bildproduktion erobert ... und was dann? Erzählungen waren nie das, was wir aus ihnen gemacht haben. Sie waren nie linear, außer in schlechten Beispielen, sie waren fragmentarisch, kontrapunktisch, verwirrend, nie ganz.

Programmstruktur
Vier Workshops, geleitet von jeweils zwei bis drei WS-LeiterInnen aus Theorie und Praxis, Warm-ups, Freiräume und gemeinsames Essen, Vorträge, Aufführungen im Mousonturm etc.

Ein Kooperationsprojekt von Tanzlabor_21, Leitungsteam: Gerald Siegmund, Matthias Pees, Dieter Heitkamp, Kuration: Bettina Milz in Zusammenarbeit mit Mareike Uhl und dem Leitungsteam des Tanzlabor_21

In Kooperation mit den Universitäten und Hochschulen der Hessischen Theaterakademie.

Kontakt:
kontakt@tanzlabor21.de

Tel.: +49 69 405895-62

Informationen und Bilder
Sommerlabor 2008 & 2010